Armenische Meisterschaft: Hrants Chance

von am 10.01.2012 in Nachrichten, Vereinsturniere

Armenische Meisterschaft: Hrants Chance
Hrant Melkumyan

Für unser Spitzenbrett Hrant Melkumyan beginnt am Mittwoch ein wichtiges Turnier: Armenien richtet die nationale Meisterschaft aus – vom 11.-22. Januar wird der Titel des armenischen Champions ausgespielt.

Der Gewinner wird nicht nur neuer Titelträger sein – ihm winkt zudem noch der fünfte Platz in der Nationalmannschaft. Die ersten vier Plätze sind an gesetzte Stars vergeben: Levon Aronian, Sergei Movsesian, Vladimir Akopian, Gabriel Sargissian und Tigran L. Petrosian führen die ersten fünf Plätze der armenischen Ratingliste an. Nach Zaven Andriasian und Avetik Grigoryan folgt schon Hrant, der sicher gute Aussichten in dem Turnier hat, sein Ziel zu erreichen.

Wir begleiten unseren Vereinskollegen bei seinem Abenteuer in Eriwan und fassen das Geschehen täglich an dieser Stelle mit Berichten zusammen.

Am 13. Januar kommt noch das Tata Steel Turnier in Wijk aan Zee dazu, in dem auch Levon Aronian mitspielt. Im Jahr 2007 und 2008 hatte Levon das Turnier schon einmal gewinnen können (2007 mit Radjabow und Topalov, 2008 mit Carlsen), und wir werden auch dieses Turnier mit täglichen Berichten begleiten.

  • Dazu auch:

Wijk aan Zee: Das Fest geht weiter

Turnierzirkus: Was vor Wijk geschah

Seite drucken

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen