Auf nach Mazedonien!

von am 03.10.2009 in ECC 2009, Europapokal

Auf nach Mazedonien!

Am morgigen Sonnabend ist es soweit, die Schach­freunde starten mal wieder das Abenteuer Europapokal!
Dieses Jahr geht es nach Rogaska Slatina , ein bekannter Kurort in Slowenien. Sportliche Erwar­tungen haben wir keine – es soll wie immer Spaß machen. Die Aufstellung:

1. IM Arnd Lauber (ELO 2464)
2. GM Rainer Polzin (2469)
3. FM Joachim Wintzer (2332)
4. FM Jan Lundin (2301)
5. Robert Glantz (2259)
6. FM Christoph Nogly (2231)

Aber eine Hoffnung haben wir: Kein 0-6 in Runde 1 gegen Baden-Baden, was – studiert man die Start­rangliste genau – passieren könnte … Auf der Turnierseite wird sich hoffenlich bald ein link zur Live-Übertragung finden. Oder gibt es die etwa nicht!?

Der Autor ist schon mal vorge­fahren und macht einen Zwischenstopp in Portoroz. Er konnte sich nicht dazu durch­ringen, ein paar hundert Euro für eine Übernachtung im Hotel Palace zu inves­tieren. Ein Hauch von Tal, Gligoric, Petrosian, Benkö, Fischer, usw. hätte der Form sicherlich gut getan. So wird es nichts mit einer Goldme­daille. Es bleibt zu hoffen, dass Jan Lundin aus Russland kommend mit diversen Umstiegen auch den Weg nach Graz findet, wo sich die Mannschaft zunächst trifft, um dann mit dem Auto weiter nach Slowenien zu fahren.

Wir werden wie immer versuchen, hier regelmäßig über das Turnier zu berichten – wenn es die Inter­net­ver­bindung im Hotel
zulässt.

Seite drucken

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen