Martina Skogvall

Gegen Viernheim lange gut mitgehalten

von am 23. Februar 2020

Nur zwei Punkte gegen die favorisierten Viernheimer. Da waren so viel mehr halbe Punkte auf den Brettern. Schwamm drüber.

[mehr...]

Orkan in Bremen

von am 11. Februar 2020

Mit dem 4:4 gegen Werder kann die 1. Mannschaft der Schachfreunde sehr zufrieden sein. Eine geschlossene Mannschaftsleistung inmitten von viel Wind in der Liga und Reisechaos.

[mehr...]

Verhaltener Start in Meißen

Verhaltener Start in Meißen

von am 8. Dezember 2019

Stark aufgestellt reist die 1. BL-Mannschaft der Schachfreunde nach Meißen. Mit dem FC Bayern München und BCA Augsburg erwartet die Mannschaft der Schachfreunde nominell schwächere Gegner.

[mehr...]

Der Übermacht erlegen

Der Übermacht erlegen

von am 25. November 2019

Mit 2 x 2,5 Punkten hat sich das junge, z. T. runderneuerte Team in der 1. BL gegen Baden-Baden und Deizisau gut verkauft.

[mehr...]

Eine erfolgreiche Vorstellung in Montenegro

Eine erfolgreiche Vorstellung in Montenegro

von am 18. November 2019

Das an 31 gesetzte Team der Schachfreunde belegte beim ECC in Montenegro den 21. Platz von 66 teilnehmenden Mannschaften.

[mehr...]

Großer Erfolg in Runde 6

Großer Erfolg in Runde 6

von am 16. November 2019

Ein hoher Sieg (5:1), der sogar noch höher hätte ausfallen können, hebt die Stimmung vor der letzten Runde ganz erheblich.

[mehr...]

Auf die Mütze

Auf die Mütze

von am 15. November 2019

Das 1:5 gegen Moscow Chess Team geht in Ordnung. Manchmal muss man eben den Tatsachen ins Auge sehen.

[mehr...]

Es läuft und läuft (noch)

Es läuft und läuft (noch)

von am 14. November 2019

Mit 4:2 fuhren die Schachfreunde ihren 3. Sieg ein. Jetzt kommen die harten Brocken.

[mehr...]

Irre Resultate in Runde 3

Irre Resultate in Runde 3

von am 13. November 2019

Das heutige 4,5 zu 1,5 hielt zwei Schockmomente bereit - aber wir wollen nicht klagen.

[mehr...]

Sensation knapp verpasst

Sensation knapp verpasst

von am 12. November 2019

In Runde 2 lag ein Unentschieden gegen die Riehen Schachgesellschaft aus der Schweiz in der Luft. Am Ende verloren die Abordnung der Schachfreunde knapp mit 3,5 zu 2,5.

[mehr...]