Schachfreunde stark bei kurzer Bedenkzeit

von am 08.10.2017 in Funkspruch

Bei den Berliner Blitz- und Schnellschachmeisterschaften waren die Schachfreunde gut in Form:

In das A-Finale der Berliner Blitzeinzelmeisterschaft schafften es gleich fünf Schachfreunde:

Nr. Teilnehmer ELO Verein/Ort 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Pkt SoBe
1. René Stern 2457 SK König Tegel 1949 ** ½ 0 1 1 ½ 1 1 1 1 1 1 9.0 43.25
2. Martin Brüdigam 2265 SK König Tegel 1949 ½ ** 0 ½ ½ 1 1 0 1 1 1 1 7.5 35.50
3. Dennes Abel 2477 SF Berlin 1903 e.V. 1 1 ** 1 ½ 0 0 1 1 0 1 ½ 7.0 39.50
4. Johannes Florstedt 2243 SF Berlin 1903 e.V. 0 ½ 0 ** 1 1 ½ 0 ½ 1 1 1 6.5 29.75
5. Dr. Mihail Chatzidakis 2293 SF Berlin 1903 e.V. 0 ½ ½ 0 ** ½ ½ 1 ½ 1 1 1 6.5 28.75
6. Steve Berger 2440 SK König Tegel 1949 ½ 0 1 0 ½ ** ½ 1 0 1 ½ 1 6.0 29.50
7. Matthias Schöwel 2265 Oberschöneweide 0 0 1 ½ ½ ½ ** 1 0 0 1 1 5.5 26.00
8. Raphael Nitsche-Hahn 2022 SV Empor Berlin 0 1 0 1 0 0 0 ** 1 ½ ½ 1 5.0 23.50
9. Lars Thiede 2403 SF Berlin 1903 e.V. 0 0 0 ½ ½ 1 1 0 ** ½ ½ ½ 4.5 22.25
10. Silvo Lahtela 0 0 1 0 0 0 1 ½ ½ ** 0 1 4.0 18.75
11. Dr. Andreas Modler 2264 SF Berlin 1903 e.V. 0 0 0 0 0 ½ 0 ½ ½ 1 ** ½ 3.0 12.50
12. Shenis Slepuschkin 2170 SG NARVA Berlin 0 0 ½ 0 0 0 0 0 ½ 0 ½ ** 1.5 7.25

 

Dennes Abel (18,5 aus 20), Rainer Polzin (19,5 aus 20), Johannes Florstedt (16 aus 20) und Lars Thiede (19,5 aus 20) gewannen souverän die Blitzmannschaftsmeisterschaft:

Rang Mannschaft TWZ Man.Pkt. Brt.Pkt. SoBerg
1. SF Berlin 1903 1 2404 22 40.0 398.50
2. SK König Tegel 1949 e.V. 2020 17 28.0 238.00
3. TSG Oberschöneweide 2214 15 26.5 247.50
4. SFr Nord-Ost 1 2069 14 24.0 220.00
5. Ch. Weißensee 1 2027 13 24.5 227.00
6. SV Berolina Mitte e.V. 2012 10 21.0 218.00
7. SC Weiße Dame e.V. 2038 8 19.5 188.00
8. BSC Rehberge e.V. 1945 e.V. 1987 8 19.0 191.00
9. SC Friesen Lichtenberg 2027 8 17.5 160.50
10. SC Zugzwang 95 e.V. 2098 7 18.5 152.50
11. SC Zita Spandau 1 2102 5 14.5 146.50
12. SV Königsjäger Süd-West e.V. 1896 5 11.0 97.50

 

Die Schnellschachmannschaftsmeisterschaft gewann der SC Kreuzberg. Die erste Mannschaft der Schachfreunde mit Udo Hoffmann, Mark Müller, Martin Galbraith und Thorben Lindhauer kam auf einem guten zweiten Platz ein. Die Schlusstabelle findest sich hier.

 

Seite drucken

2 KommentareKommentieren

  • Markus Zelanti - 10.10.2017 Antworten

    Ich weiß, natürlich Blitz Mannschafts Meister. Aber einen kleinen Lacher kann man auch aus lösen. HAHA

  • Markus Zelanti - 10.10.2017 Antworten

    Was mir ja bei den Schachfreunden immer wieder auf fällt, ist das einige Spieler aus unserem Verein gute Ergebnisse einfahren,und auch sonst wirklich Leben in diesem Verein statt findet. Die Meldung das unsere Profis Mannschaftsmeister wurden ,müsste eigentlich auf unserer HP vielmehr durch Kommentare einiger Vereinsmitglieder gewürdigt werden. Daher mache ich den Anfang. An den Mannschafts-Schnellschachmeister des Landes Berlin Herzlichen Glückwunsch.

Schreibe einen Kommentar zu Markus ZelantiAbbrechen

Bitte Pflichtfelder ausfüllen