HSK vs. Schachfreunde: Spiel um Platz 5

von am 24.04.2016 in Berichte zur 1. Bundesliga, Saison 2015/16, Schachbundesliga

HSK vs. Schachfreunde: Spiel um Platz 5
Marco Baldauf (Zweiter von rechts) während des Bundesligawochenendes in Meißen

Es ist Sonntag, 10 Uhr. Die Saison 2015/2016 nähert sind dem Ende entgegen. Zum ersten Mal seit zehn Jahren wird Baden-Baden voraussichtlich nicht Meister. Und gefühlt ebenso lange haben die Schachfreunde nichts mit dem Abstiegskampf zu tun.

Mit einem Sieg wären wir FÜNFTER. Das wäre Rekord – einmal landeten wir auf Platz 6. Aber nicht die einzige Bestmarke, der gebrochen werden kann: Kacper Piorun steht bei 10,5 aus 12. Einen Sieg heute vorausgesetzt könnte er für das punktemäßig beste Ergebnis eines Spielers der Schachfreunde Berlin in der Bundesligageschichte sorgen. Den Rekord hält derzeit Lars Thiede mit 11,5 aus 14. 18:12 Mannschaftspunkte wäre ebenso ein Rekord. Bisher stehen 17:13 als Bestmarke. Derzeit haben wir 16 MP auf der Habenseite. 62,5 Brettpunkte waren bisher das Maximum, aktuell liegen wir bereits bei dieser Marke. Jan Sprenger auf Berliner Seite und Dmitrji Kollars auf Hamburger Seite spielen zudem um eine GM-Norm.

Die Hamburger sind aber nicht schwächer aufgestellt. Absolut phantastisch war gestern die Partie von Hamburgs Star Duda gegen Gajewski, hier toll kommentiert: http://schachbundesliga.de/ Unbedingt analysieren. Eine Traumkombination!

Live sind die Partien hier zu verfolgen: http://schachbundesliga.de/liveportal

Die Paarungen:

Hamburger SK            3,5 - 4,5 Schachfreunde Berlin     
 1 Duda,Jan-Krzysztof     0 : 1 Vocaturo,Daniele        2
 4 Miton,Kamil            1 : 0 Krämer,Martin           3
 5 Svane,Rasmus            1/2  Schneider,Ilja          4
 8 Ftacnik,Lubomir        0 : 1 Mista,Aleksander        5
 9 Lampert,Jonas          0 : 1 Piorun,Kacper           6
13 Kollars,Dmitrij         1/2 Jakubowski,Krzysztof     7
14 Carlstedt,Jonathan     1 : 0 Sprenger,Jan Michael,D  9
15 Heinemann,Thies         1/2 Baldauf,Marco           13

20160424_100220_resized

 

 

 

 

 

10:30 Uhr: Bisher ist noch nicht viel passiert, bei Martin Krämer steht Sizilianisch auf dem Brett.

11:30 Uhr: Viel könnte heute von der Partie an Brett 1 abhängen. Vocaturo fährt im offenen Sizilianer bei heterogenen Rochaden einen scharfen Angriff gegen die schwarze Königsstellung. Kann Duda am Damenflügel kontern? Ausgesprochen spannend. Sorgen bereiten die erheblichen Raumnachteile von Krämer und Schneider. Piorun sollte mit der besseren Bauernstruktur leichten Vorteil haben.

12:30 Uhr Spannung pur in Meißen! Chaotische Verwicklungen an Brett 1 bei Vocaturo und an Brett 5 bei Piorun. Keine Ahnung, was dabei heraus kommt. Ilja Schneider ist unzufrieden, aber Marco Baldauf macht einen sehr optimistischen Eindruck. In Meißen ist es sehr windig und regnerisch. Martina Skogvall, die zu Besuch ist, hat beschlossen, dass sich der Sturm gegen die Hamburger richtet. Die sind daran gewöhnt! Ob sie recht behält?

12:45 Uhr Ilja Schneider hat inzwischen Remis gespielt. Piorun macht einen sehr optimistischen Eindruck. Ich tippe auf Matt ohne durchzublicken.

13:05 Uhr: Matt wurde es nicht bei Piorun. Nicht klar, ob er noch besser steht.

13:15 Uhr: In Meißen kommt die Sonne raus, nur derzeit nicht so recht für die Schachfreunde…

13:30 Uhr: Es geht die Post ab! Der Reihe nach: Vocaturo sollte gegen den starken Duda gewinnen. Krämer gegen Miton ist sehr unübersichtlich, beide Spieler sind knapp an Zeit. Brett 3 ist schon Remis. Mista setzt auf Angriff gegen Ftacnik – ich glaube an schwarzen Vorteil. Piorun an Brett 5 ist in einem sehr komplexen Endspiel gelandet, keine Idee, ob das gut ist. Jakubowski steht unter Druck, kann das Endspiel aber vielleicht halten. Sprenger steht auf Verlust. Baldauf hat einen Bauern mehr, Gewinnchancen ja, aber ganz klar ist es nicht. Spannung pur!!

13:45 Uhr: Krämer hat verloren, immerhin rettete sich Jakubowski ins Remis. Keine GM-Normen heute, Sprenger steht weiterhin glatt auf Verlust.

Was passiert gerade bei Solingen gegen Griesheim? Verderben es die Klingenstädter gerade noch?

13:55 Uhr: Die Spannung ist auf dem Höhepunkt. Vocaturo ist im Endspiel mit Mehrqualität und einem recht sicheren König, Mista greift an und Piorun hat eine Figur eingesackt. Baldauf hat den Mehrbauern zurück gegeben und dafür einen gefährlichen Freibauern. Die Optimisten behaupten, wir gewinnen! Das Liga-Orakel gibt uns ohne Kenntnis der Partien eine 45%-Wahrscheinlichkeit für Platz 5.

14:05 Uhr: Vocaturo hat gewonnen und auch ansonsten sieht es nach der Zeitkontrolle gut aus. Schreibt ein Pessimist!

14:35 Uhr: Marco Baldauf hat leider nur Remis gespielt, da war gewiss mehr drin. Mista dürfte auch den Großteil seines Vorteils vergeben haben. Nur 4-4?

14:50 Uhr: Piorun gewinnt! Mit 11,5 aus 13 das beste Einzelergebnis in der Geschichte der Schachfreunde, der Brettpunkterekord ist auch gebrochen. Jetzt geht es bei Mista gg. Ftacnik um Platz 5 und den Mannschaftspunkterekord!!

15:05 Uhr: Es ist vollbracht!!!!!!!!!!!!!!!!! Mista wickelt in ein gewonnenes Bauernendspiel ab und gewinnt. 18:12 MP, 67 BP und Platz 5. Und wir haben Kacper Piorun!

Glückwunsch nach Solingen anlässlich des 12. Deutschen Meistertitels.

Seite drucken

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen