Resümee 14/15

von am 23.03.2015 in 6. Mannschaft, Teams

Was für eine spannende Saison für uns. Dass es so spannend für uns als 6. Mannschaft der Schachfreunde wurde, haben wir uns jedoch ganz allein zuzuschreiben. Zunächst haben wir auf 2 Stammspieler der vorangegangenen Saison verzichtet, um unserer 7. zum Aufstieg zu verhelfen. Dieses Ziel ist wunderbar geglückt. Dann haben wir eine Aufstellung gewählt, die zu optimistisch war und insbesondere unser Brett 3 sehr leiden ließ. Ferner gab es beruflich und Studium bedingte Ausfälle, die unsere hinteren Brettplatzierten zu oft weiter nach vorne rücken ließ. Hinzu kommt, dass unsere als stark eingeschätzte Ersatzspieler sich nicht in vollem Umfang durchsetzen konnten. Und last but not least – wir haben zu viele Elfer verschossen.
Wir müssen in der kommenden Saison also einiges verbessern, wenn wir die 1. Klasse weiterhin halten möchten. Betrachtet man sich die übrigen Gruppen der 1. Klasse, so muss man auch hier feststellen, dass 3 Siege zum Klassenerhalt nicht gereicht hätten. Unsere Gruppe war demnach eine relativ schwache Gruppe und dass wir mit 6 Punkten noch 3 Mannschaften hinter uns lassen konnten, spricht für diese Aussage.

Bei aller Kritik, ich freue mich sehr, dass wir es geschafft haben. Und an dieser Stelle möchte ich mich auch bei allen Beteiligten für ihr Engagement bedanken. Auf ein Neues in der Saison 15/16.

Euer Arnd

Seite drucken

3 KommentareKommentieren

  • Stephan Pöcheim - 25.03.2015 Antworten

    Herzliche Glückwunsche auch von der 7.Mannschaft zum Klassenerhalt, es war in der Tat eine taktische Meisterleistung 2 eurer Stammspieler für die 7.Mannschaft zu melden, da unsere Gegner durch bloßes Ansehen der Mannschaftsaufstellung in eine Art Schockstarre verfielen und wir die die Punkte nur noch einsammeln mußten, so war es zum Beispiel Markus Zelanti ,Miguel Contzen ,Alper Ciracoglu und mir möglich alle Partien zu gewinnen,selbst der Schlechteste erreichte noch 75%.
    Weiter so;-)
    Viele Grüße
    Stephan Pöcheim

  • Thomas Binder - 24.03.2015 Antworten

    Glückwunsch eurer Mannschaft. Eine Bemerkung sei mir gestattet: Die Zahl der Mannschaftspunkte auf einem bestimmten Platz sagt doch nichts darüber aus, wie spielstark eine Staffel ist. Sie spricht eher für oder gegen die Ausgeglichenheit der Mannschaften. Da gibt es manchmal interessante Beobachtungen, nur ein Beispiel: Wenn eine einzelne Mannschaft weit unterlegen ist, braucht man tendenziell mehr Punkte für den Klassenerhalt, siehe z.B. in diesem Jahr die Staffel 1.4.

  • Peter Baranowsky - 23.03.2015 Antworten

    Liebe Mitspieler, gestern fieberte ich hier in Österreich an meinem Smartphone den Ergebnissen entgegen. …und wie war ich froh, 5,5 Punkte auf unserem Konto zu sehen. Schon vorher hatte ja Mattnetz einen MP erspielt. Mein Glückwunsch ging dann auch gleich an Arnd raus, stellvertretend für euch aktive.
    Schade das die 5.M den Aufstieg so knapp verfehlt hat.
    Ein Dankeschön an unseren ML für seine Bemühungen für gute und vollzählige Aufstellungen. Daran haben unsere Probleme in dieser Saison nicht gelegen. Auf ein Neues in der kommenden Saison.
    Herzliche Grüße
    Peter Baranowsky

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen