Aronian erneut allein in Führung!

von am 20.01.2012 in Nachrichten, Vereinsturniere

Aronian erneut allein in Führung!
Aronian am Zug nach 14... Lb5 von Gashimov, Tata Steel Chess, Wijk aan Zee (6), 2012; Foto: tatasteelchess.com

Die „Verschnaufpause“, über die Dennes Abel gestern berichtete, hat sich offensichtlich ausgezahlt: Levon Aronian konnte mit einem souveränen Weißsieg gegen Vugar Gashimov (Elo 2.761) wieder die alleinige Führung mit 4,5/6übernehmen. Der Nummer 1 der FIDE-Weltrangliste Magnus Carlsen gelang mit Schwarz nur Remis gegen David Navara. Dadurch führt Carlsen nun das Verfolgerfeld mit einem halben Punkt Rückstand und gemeinsam mit Radjabov an. Nach knapp der Hälfte der Partien hat Levon eine ausgezeichnete Ausgangslage. Erneut ist erstaunlich, wie überzeugend „einfach“ Aronian gegen Großmeister-Kollegen gewinnt. Ich drücke die Daumen, dass ihm dies weiterhin gelingt und er die beeindruckende Schlagzahl hält!
Levon Aronian – Vugar Gashimov, Tata Steel Chess, Wijk aan Zee (6), 20. 1. 2012


 

Bei der Armenischen Meisterschaft in Eriwan verlief die Partie von Hrant Melkumyan in der 9. Runde gegen den nominell schwächeren Levon Babujian (Elo 2474) leider fast spiegelbildlich zu der von Levon: Im frühen Mittelspiel war es Hrant, der einen Bauern gab, um Figuren zu tauschen und so den Königsangriff seines Gegners abzuwenden. Babujian konnte jedoch den Druck aufrecht erhalten und das vorteilhafte Endspiel gewinnen. Mit 4,5/9 liegt Hrant nun auf dem 4. Platz, einen Punkt hinter den führenden Großmeistern Petrosian und Hovhannisyan (beide 5,5/9).

Levon Babujian – Hrant Melkumyan, armenische Meisterschaft (9), Eriwan – 20. 1. 2012

Seite drucken

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen