Ilja Brener Sieger beim 10. Schnellschachturnier der Schachfreunde

von am 08.05.2008 in Offenes Schnellturnier, Turniere

Ilja Brener Sieger beim 10. Schnellschachturnier der Schachfreunde

Zum zehnten Mal fand das mittlerweile als Teil der Berliner Schnellschach-Grand-Prix-Serie etablierte Schnellschachturnier der Schachfreunde Berlin statt. Wie schon in den letzten beiden Jahren konnte es dank der Unterstützung unseres neuen Heimatbezirkes am Pfingstsonntag im repräsentativen Rathaus Schöneberg durchgeführt werden.

Leider fanden diesmal lediglich 79 Teilnehmer den Weg in den Willy-Brandt-Saal, was wohl neben dem parallel stattfindenden Pfingstturnier des SC Zugzwang hauptsächlich dem exorbitant guten Wetter geschuldet war. So konnte sich der Turnierorganisator Rainer Polzin, der in Verbund mit Eberhard Mumme für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgte, an die Spitze der Setzliste setzen, wo ihm Ilja Schneider (Alt- und Neuschachfreund) und Jakov Meister (SK Zehlendorf) Gesellschaft leisteten. Zum erweiterten Favoritenkreis musste man sicherlich auch noch Ilja Brener (ebenfalls SK Zehlendorf) und Dennis Abel zählen, während Henrik Rudolf und Jan Wendt (alle Schachfreunde) nur Außenseiterchancen eingeräumt wurden.

Nach der Halbzeit von fünf Runden führten denn auch die Favoriten Polzin, Schneider und Meister mit je 4,5/5, wobei sich die beiden letztgenannten gerade unentschieden getrennt hatten, während eine Runde zuvor auch die Vereinskollegen Polzin und Abel es eher ruhig angehen ließen. Durch die Doppelfunktion als Organisator und Spieler erheblich belastet, gab Rainer auch in der nächsten Runde in der Spitzenpaarung gegen Schneider ein kurzes Remis – in der Endabrechnung fehlte ihm dann auch ein halber Punkt zum Turniergewinn, während Brener trotz einer Niederlage gegen Rainer in der fünften Runde von Sieg zu Sieg eilte und nach 3,5/5 das Feld aus der Mitte heraus aufrollte.

Turnierentscheidend war die Letztrundenniederlage von Schneider gegen seinen Namensvetter Brener, in der ersterer nach eigener Aussage ziemlich blöd eine Figur einstellte. Zwar leistete er noch bis ins Endspiel hinein Widerstand, aber letztlich erfolglos, wonach der Turniersieg Ilja Brener nicht mehr zu nehmen war. Am zweiten Spitzenbrett nämlich klammerte Rainers Gegner Holzapfel ihm gnadenlos ein Remis ab und Mitfavorit Meister musste gar seine zweite Niederlage gegen Karsten Schulz aus Cottbus in Kauf nehmen, der damit den hervorragenden dritten Platz erreichte. Herzlichen Glückwunsch an den verdienten Turniersieger Ilja Brener, der zwar im direkten Vergleich gegen Polzin das Nachsehen hatte, aber zusammen mit Schulz mit sieben Siegen die meisten Gewinnpartien erzielte.

Neben den Hauptpreisen wurden noch je zwei Preise in den DWZ-Kategorien <2200, <1950 und <1700 vergeben. In der Kategorie DWZ <2200 siegte Thorsten Groß (SC Weiße Dame) mit 6,5 Punkten und einem halben Punkt Vorsprung vor Werner Püschel (Lasker Steglitz). Vielleicht wird sich jemand wundern, dass ein ganz spezieller Schnell- und Blitzschach diese Kategorie nicht dominierte. Dass lag aber schlicht daran, dass er mit dem 6. Platz im Gesamtturnier einen Hauptpreis erzielte:

In der nächsten Kategorie <1950 siegte mit 5,5 Punkten Hans Rackowiak vom Potsdamer SV Mitte vor Fredrik Polenz aus Hannover. Erfreulicherweise konnte sich in der Ratinggruppe <1700 der jüngste Teilnehmer des Turniers, Cosmin Ivascu (Jahrgang 1994) von Rotation Pankow, mit 4 Punkten durchsetzen und verwies Tobias Ostwald mit einem vollen Zähler Rückstand auf den zweiten Platz.

Die Verpflegung lag wie immer in den bewährten Händen von Frau Hein, die schon seit vielen Jahren zu allseits bester Zufriedenheit den „Catering-Service“ für die Schachfreunde übernimmt.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für diese nicht immer leichte Tätigkeit! Dank auch an die tatkräftige Unterstützung von Siegfried Prix. Schließlich möchten wir uns auch bei allen Teilnehmern bedanken, die das Turnier ohne größere Streitfälle in harmonischer Atmosphäre über die Bühne brachten.

Auch kommendes Jahr wird es wieder ein Schnellschachturnier der Schachfreunde geben. Wir hoffen dann wieder auf eine dreistellige Zahl von Teilnehmern, wozu auch eine Terminverschiebung in Betracht gezogen wird.

Der Endstand:

10. Pfingstschnellturnier der Schachfreunde Berlin

Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Brener, Ilja 2383 SK Zehlendorf 7 1 1 7.5 51.0 41.00
2. Polzin, Rainer 2498 SF Berlin 1903 5 4 0 7.0 56.5 43.75
3. Schulz, Karsten 2219 VBSF Cottbus 7 0 2 7.0 51.5 37.00
4. Bode, Wilfried 2310 Hamelner SV 6 2 1 7.0 48.0 36.00
5. Schneider, Ilja 2437 SF Berlin 1903 5 3 1 6.5 55.5 38.75
6. Vu, Philippe 2068 ZIB/ACCSB 6 1 2 6.5 50.5 34.50
7. Holzapfel, Daniel 2228 SC Kreuzberg 5 3 1 6.5 44.0 29.50
8. Groß, Thorsten 2059 SC Weisse Dame 5 3 1 6.5 42.0 27.75
9. Bruchmann, Stepha 2227 SF Nord-Ost Ber 4 4 1 6.0 50.0 32.25
10. Meister, Jakob 2441 SK Zehlendorf 5 2 2 6.0 50.0 30.00
11. Püschel, Werner 2099 Lasker Steglitz 5 2 2 6.0 49.0 29.75
12. Fainstein, Vladim 2008 SK Präsident 5 2 2 6.0 47.5 29.25
13. Heinig, Wolfram 2276 SK Zehlendorf 5 2 2 6.0 46.5 30.50
14. Tschauner, Klaus 2100 ohne 6 0 3 6.0 45.5 27.50
15. Venske, Kai-Gerri 2090 SC Weisse Dame 6 0 3 6.0 44.0 24.50
16. Kurz, Alexander 2285 SF Berlin 1903 5 2 2 6.0 43.5 28.00
17. Jesse, Timo 2088 ESV Eberswalde 6 0 3 6.0 40.0 22.00
18. Abel, Dennes 2283 SF Berlin 1903 4 3 2 5.5 54.5 30.75
19. Krasnici, Hasan 2156 SK Gillette 5 1 3 5.5 47.0 26.50
20. Schirm, Friedmar 2214 SK Lister Turm 5 1 3 5.5 47.0 26.25
21. Nowka, Oliver 1991 ALCATEL 5 1 3 5.5 42.5 22.00
22. Godoj, Veit 2000 Lasker Steglitz 4 3 2 5.5 40.5 23.25
23. Rackowiak, Hans 1888 Potsdamer SV Mi 5 1 3 5.5 38.5 21.50
24. Neerforth, Philip 2201 SC Empor Potsda 4 2 3 5.0 47.5 23.75
25. Rudolf, Henrik 2319 SF Berlin 1903 4 2 3 5.0 47.5 23.25
26. Stippekohl, Peter 2018 BSC Rehberge 19 4 2 3 5.0 46.0 22.00
27. Schmidt, Carsten 2040 VfB Hermsdorf 4 2 3 5.0 44.0 21.25
28. Wendt, Jan 2313 SF Berlin 1903 5 0 4 5.0 43.5 23.50
29. Polenz, Fredrik 1749 SF Hannover 4 2 3 5.0 43.0 21.50
30. Jandke, Manfred 2066 SV Senftenberg 4 2 3 5.0 42.5 20.75
31. Gaerths, Ronny 2230 vereinslos 5 0 4 5.0 40.5 18.50
32. Herman, Brigitte 2046 Lasker Steglitz 5 0 4 5.0 40.5 16.50
33. Hein, Carsten 2080 SC Empor Potsda 4 2 3 5.0 39.5 18.25
34. Bukowski, Henryk 2061 BSC Rehberge 4 2 3 5.0 38.5 19.25
35. Uhl, Heinz 2067 SC Weisse Dame 4 2 3 5.0 38.5 17.75
36. Bethe, Stephan 2063 SC Kreuzberg 4 2 3 5.0 37.0 19.25
37. Schwekendiek, Ulr 2233 SC Rotation Pan 3 3 3 4.5 48.0 21.25
38. Sprotte, Norbert 2156 SC Kreuzberg 3 3 3 4.5 44.5 19.75
39. Steiner, Adam 2163 SF Berlin 1903 3 3 3 4.5 44.5 19.25
40. Saworzynski, Olgi 2000 vereinslos 4 1 4 4.5 41.0 14.75
41. Kunze, Martin 2027 SF Berlin 1903 4 1 4 4.5 40.5 15.75
42. Rolle, Eric 2179 ESV Eberswalde 4 1 4 4.5 39.0 18.25
43. Schneider, Hans-J 1908 Schachpinguine 4 1 4 4.5 37.5 15.50
44. Redzepovic, Irfan 2087 SW Nürnberg Süd 4 1 4 4.5 37.5 14.00
45. Maniocha, Andrzej 2268 GA Rüdersdorf 4 0 5 4.0 47.0 17.50
46. Skogvall, Martina 2027 SK Großlehna 4 0 5 4.0 47.0 17.00
47. Lohmar, Jörg 1925 BSG 1827 Eckbau 3 2 4 4.0 41.5 16.25
48. Allgaier, Erik 1955 BVG Helmholtz 4 0 5 4.0 41.5 14.00
49. Lachmann, Utz 2088 SF Berlin 1903 4 0 5 4.0 41.0 15.00
50. Jung, Hans 1971 SF Siemensstadt 4 0 5 4.0 39.0 13.00
51. Struk, Jerzy 2240 vereinslos 3 2 4 4.0 38.5 13.75
52. Becker, Jared 1951 Tarrasch Münche 3 2 4 4.0 38.0 14.50
53. Cobanov, Ante 1600 vereinslos 3 2 4 4.0 37.5 13.50
54. Weyers, Guido 1902 SC Weisse Dame 3 2 4 4.0 34.5 13.25
55. Schilling, Floria 1930 Chemie Weißense 3 2 4 4.0 32.5 12.75
56. Ivascu, Cosmin 1304 SC Rotation Pan 4 0 5 4.0 31.0 10.00
57. Maslicic, Peter 1785 Hamelner SV 4 0 5 4.0 30.0 9.00
58. Arndt, Uwe 1963 Chemie Weißense 3 1 5 3.5 42.0 14.75
59. Schulze, Gerd 1908 BSC Rehberge 19 3 1 5 3.5 41.0 11.75
60. Schumacher, Gerha 1824 BVG Helmholtz 3 1 5 3.5 36.5 10.50
61. Hoffmann, Andreas 1939 ALCATEL 3 1 5 3.5 35.0 11.50
62. Karchut, Kazimier 1800 vereinslos 2 3 4 3.5 33.5 10.25
63. Bodzyn, Karsten 1933 Oberschöneweide 3 1 5 3.5 32.5 12.75
64. Burckhardt, Wolfr 1950 SF Berlin 1903 3 1 5 3.5 31.5 8.00
65. Ostwald, Tobias 1652 Eintracht Berli 3 0 6 3.0 38.5 11.00
66. Kühn, Bodo 1653 Lasker Steglitz 3 0 6 3.0 37.0 10.00
67. Lindner, Ulrich 1842 SC Weisse Dame 2 2 5 3.0 36.0 9.50
68. Wendland, Frank 1736 Treptower SV 19 2 2 5 3.0 36.0 9.25
69. Uckar, Klaudijo 1693 Aleksandar Mata 2 2 5 3.0 35.5 10.25
70. Müller, Florian 1462 vereinlos 2 2 5 3.0 33.5 8.50
71. Sommer, Ingo 1528 SV Berolina Mit 2 2 5 3.0 33.5 7.50
72. Braskin, Ivica 1643 USV Erfurt 3 0 6 3.0 33.0 6.50
73. Katic, Vojo 1602 Aleksandar Mata 3 0 6 3.0 27.5 3.50
74. Brehmer, Michael 1600 vereinslos 2 1 6 2.5 28.5 4.75
75. Luckian, Mario 1705 Motor Eberswald 0 4 5 2.0 34.0 6.00
76. Schlittermann, Wo 1779 SK Gillette 2 0 7 2.0 34.0 4.50
77. Bauer, Stefan 1418 SC Kreuzberg 2 0 7 2.0 24.0 1.50
78. Wolfram, Mike 1381 BSG 1827 Eckbau 1 1 7 1.5 27.0 1.00

Seite drucken

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen