Bericht vom 6. offenen Schnellturnier der Sfr. Neukölln

von am 08.05.2004 in Offenes Schnellturnier, Turniere

Die Stärke des Teilnehmerfeldes dieses Turniers zeigt sich nicht nur in der Zahl der teilnehmenden Titelträger, sondern auch darin, dass 50 Spieler eine DWZ von 1900 oder mehr hatten und fast die Hälfte sogar über 2000! So kam es auch glücklicherweise zu vielen Überraschungen: Gleich in der 1. Runde des 6. Schnellturniers der Schachfreunde Neukölln gab es einige deftige Favoritenstürze. So musste einer der beiden GM, Mladen Muse, gegen Matthias Hahlbohm seine Aussichten auf den Turniersieg stark reduzieren. Auch die Auftaktniederlage von Alexander Kurz gegen Viktor Luzik kam überraschend. Leider ist hier kein Platz, alle Überraschungen aufzuführen, aber sie machen ein solches Turnier erst spannend und könnten auch für schwächere Spieler ein Reiz sein, daran teilzunehmen. Allen Überraschungssiegern auf diesem Wege einen herzlichen Glückwunsch!

Natürlich setzten sich im Laufe der 9 Runden doch schließlich weitgehend die Favoriten an die Spitze. Nach 7 Runden hatten sich Karsten Schulz und Torsten Sarbok mit 6 Punkten an die Spitze gesetzt vor fünf Spielern mit je 5,5 Punkten, nämlich Rainer Polzin, Lars Thiede, Robert Rabiega, Nanko Dobrev und Mladen Muse, der nach seiner Auftaktniederlage eine grandiose Aufholjagd angesetzt hatte. In der 8. Runde mussten dann jedoch die beiden Führenden Federn lassen: Karsten Schulz verlor gegen Mladen Muse, der sich damit doch noch an die Spitze setzte, und Torsten Sarbok zog gegen Rainer Polzin den Kürzeren. Diese Partie glich in der Schlussphase fast einem Gemetzel: Erst wurde in einer aus einem Sizilianer hervorgegangenen Partie trotz Damentausches die schwarze Königsstellung aufgerissen und schließlich wurde unter Turmopfer der schwarze König vollends ins Freie gezerrt, was sich der Schwarzeaber nicht mehr zeigen ließ.

Vor der letzten Runde gab es also ein Quartett an der Spitze: Mladen Muse, Nanko Dobrev, Lars Thiede und Rainer Polzin hatten jeweils 6,5 Punkte. Dahinter konnten sich mit 6 Punkten auch noch Karsten Schulz, Torsten Sarbok und auch René Stern Chancen auf einen geteilten ersten Platz ausrechnen. Die Spitzenpaarungen lauteten Polzin – Muse, Thiede – Dobrev, Sarbok – Stern und Schulz – Rabiega. Zunächst setzten sich die an Nr. 1 und 2 des Feldes gesetzten Spieler, Robert Rabiega und René Stern, mit den schwarzen Steinen durch und warfen damit Karsten Schulz und Torsten Sarbok weit zurück. Die Entscheidung fiel an den ersten beiden Brettern: Lars Thiede hatte gegen Nanko Dobrev eine ganze Dame mehr, bemerkte aber in rasender Zeitnot nicht,dass das Bläzttchen seines Gegners gefallen war, bevor sein eigenes unten war. So konnte Nanko Dobrev wegen beidseitig gefallener Klappe auf Remis reklamieren. Rainer Polzin konnte dann die Gunst der Stunde nutzen: In einer scharfen Stellung erlangte Rainer Polzin schließlich einen entscheidenden Königsangriff, unter dem die gegnerische Stellung schnell zusammenbrach.

So lag nach 9 Runden Rainer Polzin ungeschlagen mit 7,5 Punkten vorne, nur gegen Karsten Schulz, Robert Rabiega und Lars Thiede gab er jeweils einen halben Punkt ab. Zweiter wurden mit der besten Wertung Lars Thiede mit 7 Punkten, er gab nur gegen Nanko Dobrev, Mladen Muse, Torsten Sarbok und natürlich Rainer Polzin je einen halben Punkt ab und blieb ebenfalls ungeschlagen. Dahinter landeten mit auch noch 7 Punkten Nanko Dobrev (Niederlage gegen Karsten Schulz, Remis gegen Lars Thiede und Steffen Poseck) und René Stern (Niederlagen gegen Torsten Sarbok und Silvio Lahtela). Die Plätze 5 bis 9 belegten dahinter mit einem halben Punkt weniger Robert Rabiega, Jan Wendt, Simon Prudlo, Mladen Muse und Ilya Spivak.

Für Spieler mit niedrigeren DWZ-Zahlen gab es Extrapreise: In der Kategorie aller Spieler mit DWZ < 2050 war Fabian Gallien auf Rang 17 am besten platziert, dann knapp dahinter Arkadi Kroutikov und Fernando Offermann auf Rang 20, alle erreichten 5,5 Punkte. Bei den Spielern mit einer DWZ < 1800 lag Wolfgang Schlittermann auf Rang 41 mit 4,5 Punkten am besten, dann kamen mit einem halben Punkt weniger Ayush Batzaya auf Rang 50 und Daniel Schüle einen Platz dahinter mit je 4 Punkten.

Die Turnierleitung lag wieder einmal in den Händen von den Rainer Polzin und Lars Thiede und war dort bestens aufgehoben. Für das leibliche Wohl der Spieler sorgte einmal mehr Familie Hein, die für alle reichlich etwas zum Grillen, Kuchen und Salate mitgebracht hatte – auch auf diesem Wege noch einmal vielen Dank!

atz Spieler ELO Verein

Punkte

S

R

V

Wertung

1.

Polzin, Rainer 2497 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

7.5

6

3

0

54.0

2.

Thiede, Lars 2435 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

7.0

5

4

0

52.0

3.

Dobrev, Nanko 2402  

7.0

6

2

1

50.0

4.

Stern, Rene 2489 SK König Tegel 1949 e.V

7.0

7

0

2

48.0

5.

Rabiega, Robert 2527 SK König Tegel 1949 e.V

6.5

6

1

2

54.5

6.

Wendt, Jan 2304 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

6.5

6

1

2

49.0

7.

Prudlo, Simon 2141 Krefelder SK Turm 1851

6.5

6

1

2

48.0

8.

Muse, Mladen 2452 SK König Tegel 1949 e.V

6.5

6

1

2

47.5

9.

Spivak, Ilya 2379 VBSF Cottbus e.V.

6.5

6

1

2

46.0

10.

Babic, Dragojle 2296 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

6.0

6

0

3

52.5

11.

Sarbok, Torsten 2385 SK König Tegel 1949 e.V

6.0

5

2

2

52.5

12.

Schulz, Karsten 2352 VBSF Cottbus e.V.

6.0

5

2

2

51.0

13.

Krasnici, Hasan 2252 SC Zitadelle Spandau 19

6.0

6

0

3

44.5

14.

Nogly, Christoph 2267 Pinneberger SC 1932 eV

6.0

5

2

2

44.0

15.

Jandke, Manfred 2146 VBSF Cottbus e.V.

6.0

6

0

3

40.0

16.

Niehaus, Frank 2099 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

5.5

5

1

3

46.0

17.

Schmidt, Peter 2125 SC Empor Potsdam 1952 e

5.5

5

1

3

45.0

17.

Gallien, Fabian 2176 SC Schwarz-Weiß Lichtenrade

5.5

5

1

3

45.0

19.

Püschel, Werner 2164 Schachclub Schwedt

5.5

5

1

3

44.0

20.

Kroutikov, Arkadi 2114 SG Lasker Steglitz-Wilm.

5.5

5

1

3

41.5

20.

Offermann, Fernando 2093 SV Berolina Mitte e.V.

5.5

5

1

3

41.5

22.

Glienke, Manfred 2299 SC Kreuzberg e.V.

5.0

5

0

4

49.5

23.

Stanic, Mile 1958 SK Aleksandar Matanovic

5.0

5

0

4

47.0

24.

Perez, Luis 2060  

5.0

5

0

4

46.5

25.

Kurz, Alexander 2213 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

5.0

5

0

4

44.5

26.

Gaerths, Ronny 2269 SC Kreuzberg e.V.

5.0

4

2

3

44.5

27.

Schwekendiek, Ulrich 2263 SC Tempo Göttingen

5.0

5

0

4

43.5

27.

Kristovic, Stjepan 2054 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

5.0

5

0

4

43.5

29.

Nowka, Oliver 2016 Alcatel / SEL

5.0

3

4

2

42.0

30.

Vu, Philippe 2060 ZIB/ACCSB

5.0

5

0

4

41.0

31.

Bethe, Stephan 2090 SC Kreuzberg e.V.

5.0

4

2

3

39.5

32.

Lachmann, Utz 2177 SK CAISSA Hermsdorf

5.0

4

2

3

37.5

33.

Stippekohl, Peter 2179 BSC Rehberge 1945 e.V.

5.0

3

4

2

36.0

34.

Lüders, Gerhard 2271 BSC Rehberge 1945 e.V.

5.0

5

0

4

35.0

35.

Tschauner, Klaus 1900 FC Bayern München

4.5

3

3

3

46.5

36.

Poseck, Steffen 2061 SC Mosaik Berlin e.V.

4.5

3

3

3

45.0

37.

Kettenburg, Stefan 2020 SK Zehlendorf e.V.

4.5

4

1

4

44.0

38.

Hein, Lars 2116 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

4.5

4

1

4

41.0

39.

Luzik, Viktor 1912  

4.5

4

1

4

40.0

40.

Domingo, Miguel 2145 SG Lasker Steglitz-Wilm.

4.5

4

1

4

39.0

41.

Schlittermann, W. 1729 DeTeWe

4.5

4

1

4

38.5

42.

Schmidt, Carsten 2121 SK König Tegel 1949 e.V

4.5

4

1

4

33.5

43.

Lahtela, Silvio 2243 SK König Tegel 1949 e.V

4.0

4

0

5

50.5

44.

Marioth, Georg 1800 SK Zehlendorf e.V.

4.0

3

2

4

46.0

45.

Hahlbohm, Matthias 2101 TSG Oberschöneweide e.V

4.0

3

2

4

45.5

46.

Petermann, Hubert 2093 SG Lasker Steglitz-Wilm.

4.0

3

2

4

42.5

47.

Tomann, Daniel 2068 Sfrd.Neukölln 03 e.V.

4.0

4

0

5

42.0

48.

Allgeaier, Erik 1950 BVG Helmholtz

4.0

3

2

4

41.5

49.

Krüger, Michael 2159 Heeper SK von 1973

4.0

3

2

4

40.0

50.

Batzaya, Ayush 1721  

4.0

4

0

5

37.5

51.

Röpke, Dominik 1800 SC Schwarz-Weiß Lichtenrade

4.0

4

0

5

36.0

51.

Schüle, Daniel 1641 SAbt TSV Berghülen

4.0

4

0

5

36.0

53.

Glantz, Robert 1366 SV Königsjäger Süd-West

4.0

3

2

4

36.0

54.

Hoffmann, Andreas 2008 SK Tempelhof 1931 e.V.

4.0

2

4

3

33.0

55.

Kostic, Ivan 1741 SK Aleksandar Matanovic

4.0

4

0

5

32.5

56.

Zeidler, Uwe 1678 SV Nashuatec

3.5

3

1

5

41.0

57.

Kühn, Bodo 1591 SG Lasker Steglitz-Wilm.

3.5

3

1

5

36.5

58.

Sauermann, Andreas 1753 1.Nichtraucher SC Berlin

3.5

3

1

5

36.0

59.

Strate, Gerda 1675 SC Weisse Dame e.V.

3.5

3

1

5

35.5

60.

Zöllner, Rainer 1884 SC Kreuzberg e.V.

3.5

3

1

5

35.0

61.

Große-Honebrink, B. 1894 SC Kreuzberg e.V.

3.5

3

1

5

33.0

62.

Uckar, Klaudijo 1722 SK Aleksandar Matanovic

3.0

3

0

6

36.5

63.

Alihodzic, Ahmo 1954 SK Turm 1898 Berlin

3.0

3

0

6

36.0

64.

Katic, Vojo 1650 SK Aleksandar Matanovic

3.0

2

2

5

35.5

65.

Nehlich, Wilhelm 1730 SC Schwarz-Weiß Lichtenrade

3.0

3

0

6

33.5

66.

Schumacher, Gerhard 1902 BVG Helmholtz

3.0

2

2

5

33.5

67.

Cirkovic, Rade 1885 SK Aleksandar Matanovic

3.0

2

2

5

33.0

68.

Fischer, Anke 1726 SG Lasker Steglitz-Wilm.

3.0

3

0

6

32.5

69.

Bauer, Stefan 1672 SC Schwarz-Weiß Lichtenrade

3.0

3

0

6

31.5

70.

Derz, Claus 1687 BSG 1827 Eckbauer e.V.

3.0

3

0

6

28.5

71.

König, Laura 1183 SK König Tegel 1949 e.V

2.5

1

3

5

35.5

72.

Anders, Maik 1544 SC Zugzwang 95 e.V.

2.5

2

1

6

30.0

73.

Glienke, Michael 1339 SC Kreuzberg e.V.

2.0

2

0

7

25.5

73.

Karnstädt, Enrico 1151 SV Glück auf Rüdersdorf

2.0

2

0

7

25.5

75.

Laovic, Zoran 1350 SK Aleksandar Matanovic

1.5

1

1

7

23.5

76.

Diekmann, Michael 1700  

0.5

0

1

8

27.5

Seite drucken

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen